2014 - Alls na Plan

Alls na Plan

Eine Kommödie von Erich Koch in 3 Akten



Handlung:


Der Polizeibeamte Erich Kleinschmid geht in Pension. Ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag kann Erich den Verlockungen des Alkohols nicht widerstehen. Stark angetrunken fällt er in die Arme der auch im Haus wohnenden Frau Nebelhorn, die ständig auf der Suche nach Männern ist. Bei ihr mutiert er zum Werwolf.

Koslowsky nutzt die Situation, um mit Erichs Frau Klara endlich Brüderschaft zu trinken. Jule, die junge Arbeitskollegin von Erich, schwärmt zunächst für Mona, verliebt sich dann aber rettungslos in Wolfi und macht ihn mit einem Striptease zum Mann.

Wieder nüchtern, übernimmt Erich mit eisernem Griff den Haushalt. Seine mit Teppichresten beklebten Schachteln geben Frau Koslowsky den Rest. Kurz vor der Patentreife seiner Erfindung wird in Erich der alte “Polizeihund” wieder wach. Und von da an läuft nichts mehr nach Erichs ausgeklügeltem Haushaltsplan. Er hält nämlich Koslowsky fälschlicher Weise für einen Bankräuber und fällt schließlich seiner eigenen Taktik mit einem ordentlichen Brummschädel und einer Persönlichkeitversänderung zum Opfer. Koslowsky wird ein spätes Opfer seiner ehemaligen Liebschaft mit Frau Nebelhorn, als diese ein eindeutiges, verdecktes Merkmal wieder entdeckt. Die Kinder sind glücklich verliebt und Klara sieht einem neuen schönen Leben entgegen, wenn da nicht noch 5000 dreilagige Papierrollen wären.

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie einen vergnüglichen Abend mit der Laienspielerschar Plattdeutsches Theater Hopsten!


Personen und Darsteller:

Erich Kleinschmidt
Klara, seine Frau

Mona, deren Tochter

Wolfi, deren Sohn

Frau Nebelhorn
Jupp Koslowsky

Jule


Norbert Töns

Anne Niemann
Carmen Uphaus
Reiner Scholz
Manuela Jansen
Heiner Gerdes
Martina Overberg

Souffleuse:

Andrea von der Haar

 


Zurück

 


Termine 2020 "Üm de Eck bi Trude"
 
Samstag, 29.02.20 um 20 Uhr
Sonntag, 01.03.20 um 15 Uhr
Samstag, 07.03.20 um 20 Uhr
Sonntag, 08.03.20 um 15 Uhr
Freitag, 13.03.20 um 20 Uhr
Samstag, 14.03.20 um 20 Uhr
Sonntag, 15.03.20 um 18 Uhr
! Die Uhrzeiten stehen
noch nicht ganz fest !
Gefällt Euch unsere Seite?
 
Aktuelles
 
09.10.2019
Viele Bücher wurden probegelesen.
Nun haben wir uns entschieden!
Nächstes Jahr werden wir das
plattdeutsche Theaterstück
"Üm de Eck bi Trude"
aufführen.
Außerdem werden wir einen
Zusatztermin an einem Freitag
anbieten.